Was für ein Erlebnis! Ein Ausflug auf eine „leibhaftige“ Alm – und das alles so organisiert, dass wirklich jede Frau und jeder Mann teilnehmen konnte! Pünktlich um 9 Uhr morgens ging‘s am Donnerstag 19. September 2013 los – diesmal aufgrund der extrem starken Nachfrage – nicht nur mit einem Bus unseres bewährten Busunternehmens Larcher Touristik, sondern zusätzlich mit dem Kleinbus des Jugendreferates der Gemeinde Poing. Nach etwa 1 1/4 Stunden Fahrt erreichten wir bei leichtem Nieselregen sicher und wohlbehalten die Untere Firstalm auf 1320 m – auch wenn das letzte Wegstück sehr schmal und abenteuerlich war – wo wir aufs herzlichste von unseren Gastgebern, der Familie Hartl, empfangen wurden. Und wie’s eben so ist wenn Engel reisen: Kaum waren wir angekommen, begann sich das Wetter zu bessern! So hatten nicht nur unsere Wanderfreunde aus unserem Kreis die schöne Natur zu geniessen und die schöne Aussicht auf umliegende Berge und hinunter zum Spitzingsee zu bestaunen. Besonders ist sicherlich noch die exzellente gut bayrische Küche hervorzuheben. Ich sag‘ nur: Ein Lüngerl zum „reinknien“ – und die Kuchen und der Strudel erst! Eben ein Genuss für alle Sinne! Sicher und wohlbehalten erreichten wir um kurz vor 17 Uhr Poing – und werden mit Sicherheit noch lange darüber sprechen, was wir erleben durften!