Im Rahmen der Aktion „Mensch mach mit“ des Bayrischen Landesverbandes erschien im Magazin „WIR“, der neuen die informativen Mitgliederzeitschrift, folgende Einsendung:

Meine Familie und ich sind 2013 aus beruflichen Gründen von Hamburg nach Poing gezogen. Unseren ersten Kontakt mit der AWO hatten wir durch die Krippe und später den Kindergarten unserer Kinder Julius und Luise – beide besuchen das AWO Kinderhaus in unserer Gemeinde. Obwohl ich seit 2014 im Elternbeirat des Kinderhauses engagiert bin, habe ich die AWO als gemeinnützigen Verein zunächst nur am Rande wahrgenommen. Anfang des Jahres stellte sich der Vorstand unseres AWO-Ortsvereins in einer Elternbeiratssitzung vor. Er berichtete von den vielen Aktivitäten, die der Ortsverband in Poing anbietet und umsetzt – oft, ohne das an die große Glocke zu hängen. Das hat mir so gut gefallen, dass ich beschloss, gemeinsam mit meiner Familie der AWO beizutreten. Die Familienmitgliedschaft ist nicht teuer und für den Ortsverein in Poing sind vier neue Mitglieder eine gute Sache.

Reinke Sven Isermann

 

Vielen Dank liebe Familie Isermann für das Vertrauen,
Eure AWO Poing